Stundensätze & AGB's

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) werden zur Vereinheitlichung der abzuschließenden Geschäfte formuliert. Auf Basis der AGB sollen die Verträge zustande kommen. Die Verwendung von AGB bietet sich an, wo viele inhaltlich weitgehend gleiche Verträge abgeschlossen werden. Ist der Vertragspartner Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes (KSchG) gelten zahlreiche zwingende Sonderregelungen.

Die Richtlinie 93/13/EWG wurde in Österreich im (KSchG) umgesetzt, insbesondere sind die Regelungen über „Unzulässige Vertragsbestandteile“ in § 6 KSchG enthalten. Es ist empfehlenswert, eine gesonderte AGB-Version für Verbrauchskunden zu erstellen.

Hier finden Sie die Geschäftsbedingungen von Benda & Partner Autohaus GmbH (als PDF):

Um die Datei lesen zu können, benötigen sie einen PDF-Reader. PDF-Reader sind in der Regel kostenlose Programme, welche man in einfachen Schritten aus dem Internet herunterladen kann.

Unsere AGB's gelten ab dem 01.01.2018.


 

Stundensätze (gültig ab 15.11.2018)


 

Reparaturpreise in €
Preis für eine Arbeitsstunde
= 1,00 Arbeitswerte

 
Mechaniker / Service
Zzgl. 20 % MwSt.
Summe inkl. MwSt.
 
135,00
27,00
162,00
 
Mechaniker / Elektriker
Zzgl. 20 % MwSt.
Summe inkl. MwSt.
 
135,00
27,00
162,00
 
Spengler
Zzgl. 20 % MwSt.
Summe inkl. MwSt.
 
154,00
30,80
184,80
 
Lackierer
Zzgl. 20 % MwSt.
Summe inkl. MwSt.
 
154,00
30,80
184,80
 




 

Standkosten Freifläche pro Tag
Zzgl. 20 % MwSt.
Summe inkl. MwSt.
 
18,00
3,60
21,60
 
Standkosten Überdacht pro Tag
Zzgl. 20 % MwSt.
Summe inkl. MwSt.
 
21,00
4,20
25,20
 
Abschleppen Wien
Zzgl. 20 % MwSt.
Summe inkl. MwSt.
 
198,00
39,60
237,60
 
Abschleppen österreichweit
 
auf Anfrage

Arbeitswerteverrechnungsnachweis

Mechaniker / Elektriker
Richtzeitenbuch des Fahrzeugherstellers
Vorgabezeit des Importeurs

Spengler / Havarie – Instandhaltung
Eurotaxkalkulation

Spengler / Zubehöreinbauten
Vorgabezeit des Importeurs

Lackierer
Eurotaxkalkulation

Sonderarbeiten, welche nicht durch die vorgenannten Verrechnungsnachweise abgerechnet werden können (z.B. erweiterte Reparaturumfänge, Spezialzubehöreinbauten, Spezial – und Sonderlackierungen), werden nach aufgewendeten Stunden verrechnet.

Erschwernisse werden separat nach tatsächlichem Arbeitsaufwand verrechnet.

Als Tag zählt jeder Kalendertag.